PV-SÜD - PV-ÜBERDACHUNG FÜR HOCHRANGIGE STRASSENNETZE: MACHBARKEIT UND ERTRAGSABSCHÄTZUNG

Marcus Rennhofer, Rita Ebner, Christoph Mayr, Karl Berger, Martin Heinrich, Felix Basler, Andreas Beinert, Jonas Huyeng, Manfred Haider, Dominik Prammer, Alois Vorwagner, Markus Fehringer, Tobias Beck

Publikation: Beitrag in Buch oder TagungsbandVortrag mit Beitrag in Tagungsband

Abstract

Die Energiegewinnung durch Photovoltaik (PV) ist eine der Schlüsseltechnologien zur Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energieträger an der Primärenergieerzeugung, die allerdings die Verfügbarkeit entsprechender Flächen voraussetzt. Das hochrangige Straßennetz und die damit verbundenen Flächen in Deutschland, Österreich und der Schweiz stellen in dieser Hinsicht derzeit ein weitgehend ungenutztes Potenzial dar. Die technische Machbarkeit der Überdachung versiegelter Straßenflächen ist prinzipiell nachgewiesen. Die Wirtschaftlichkeit und das Ertragspotenzial sind jedoch bisher oft nur in Spezialfällen, wie der Energieversorgung von Rastplätzen und der Tunnelbeleuchtung, gegeben. Die vorliegende Studie verfolgt einen allgemeineren Ansatz und identifiziert ein modulares Konzept für den flexiblen Einsatz im hochrangigen Straßennetz, dessen energetisches Ertragspotenzial und weitere positive Effekte. In diesem Beitrag wird insbesondere die Ertragsseite des Projektes präsentiert.
OriginalspracheDeutsch
Titel38. PV-Symposium / BIPV-Forum
Untertitel28. Febr. - 02. März 2023 Kloster Banz, Bad Staffelstein
ErscheinungsortPforzheim
Seiten384-393
Band38
Auflage1
ISBN (elektronisch)ISBN 978-3-948176-21-1
PublikationsstatusVeröffentlicht - 1 März 2023

Research Field

  • Energy Conversion and Hydrogen

Schlagwörter

  • photovoltaics

Diese Publikation zitieren