Radon in oberösterreichischen Kindegärten: Erhebung, Sanierung und Vorsorge

Josef Maringer Franz, Heribert Kaineder, Erwin Nadschläger, Sigrid Sperker, Viktor Karg, Wolfgang Ringer

    Publikation: Beitrag in Buch oder TagungsbandVortrag mit Beitrag in TagungsbandBegutachtung

    Abstract

    Das Bundesland Oberösterreich hat durch den hohen Anteil kristalliner Böden (Granit, Gneis) an der Landesfläche zahlreiche Regionen mit überdurchschnittlich hohem Radonpotential. Zur Reduktion des Radonrisikos in diesen Regionen haben die zuständigen Landesbehörden seit 1992 zahlreiche Untersuchungsprogramme eingeleitet und vielfältige Maßnahmen gesetzt bis hin zur Förderung von Radonmessungen, Vorsorge- und Sanierungsmaßnahmen in privaten Wohneinheiten aus öffentlichen Mitteln. Die Erhebung der Radonsituation in Kindergärten war seitens der Landesbehörden von besonderem Interesse. Dies deshalb, weil die Gruppenräume in zahlreichen Kindergärten Böden mit direktem Erdkontakt haben. Darüber hinaus ist die langfristige Reduktion der Exposition der jüngsten Bevölkerungsgruppe ein allgemeines gesundheitspolitisches Anliegen. Im Zuge einer Fragebogen-Erhebung zum Thema `Innenraumluftqualität in Oberösterreichs Kindergärten`, zu der alle 712 öffentlichen und privaten Kindergärten eingeladen wurden, wurde die Radonkonzentration in den Gruppenräumen während zweier dreitägiger Expositionszeiträume messtechnisch erhoben. Die Medianwerte der log-normal-Verteilungen der Radon-222-Aktivitätskonzentrationen lagen während der Werktage bei 75 Bq/m3, in der Wochenendperiode bei ca. 130 Bq/m3. Die Maximalwerte lagen bei rund 3500 und 5500 Bq/m3. In einigen Kindergärten mit stark erhöhten Radonkonzentrationen wurden Sanierungsmaßnahmen eingeleitet. Die Ergebnisse dieses Projekts dienen zur Planung von Vorsorgemaßnahmen bei Kindergarten-Neubauten und als Grundlage für die weitere Vorgangsweise zur Bewältigung der Radonproblematik in Oberösterreich. In the county of Upper Austria there are numerous regions with elevated radon potential due to the crystalline ground (granite, gneiss). Since 1992 the governmental authorities have carried out many investigations and measures to reduce the radon risk e.g. founding of radon measurements, mitigation and prevention measures in private houses. The investigation of the radon situation in kindergartens was of special interest: many rooms in kindergartens are at ground level and therefore have direct contact with ground. Additionally the long-term reduction of the radiation exposure of the youngest group of population is a general and important health objective. In the course of a questionnaire survey on 'Indoor-air quality in the Upper Austrian Kindergartens' the radon activity concentrations were measured in two rooms during two 3-day periods. All 712 kindergartens of Upper Austria were invited to participate in the survey. The median of the log-normal distributed 222Rn activity concentrations was about 75 Bq/m3 in the working day period and about 130 Bq/m3 during the weekend period. The maximum values laid at about 3500 Bq/m3 (working day) and 5500 Bq/m3 (weekend) respectively. In some kindergartens with detected highly elevated radon activity concentrations mitigation measures were initiated. The results of this project serve as a basis for prevention measures for new kindergarten buildings in radon prone areas and for the future strategy in solving the radon problem in Upper Austria.
    OriginalspracheDeutsch
    TitelStrahlenschutz für Mensch und Gesellschaft im Europa von Morgen
    Seiten162-165
    Seitenumfang4
    PublikationsstatusVeröffentlicht - 2001
    VeranstaltungStrahlenschutz für Mensch und Gesellschaft im Europa von Morgen -
    Dauer: 1 Jan. 2001 → …

    Konferenz

    KonferenzStrahlenschutz für Mensch und Gesellschaft im Europa von Morgen
    Zeitraum1/01/01 → …

    Research Field

    • Nicht definiert

    Schlagwörter

    • Radon 222
    • Radonpotential
    • kristalline Böden
    • Kindergarten
    • Innenraumluftqualität
    • Erhebung
    • Sanierung
    • Vorsorgemaßnahmen
    • Sanierungsmaßnahmen
    • Gesundheit
    • Strahlenschutz
    • Konferenz
    • Gmunden
    • Oberösterreich
    • Radon-222
    • radon potential
    • crystalline ground,

    Diese Publikation zitieren