Auswertemethoden für die thermografische Risskontrolle mit punktförmiger Anregung

  • Andreas Kreutzer (Author)
  • Gerhard Traxler (Author)

    Activity: Talk or presentation / LecturePresentation at a scientific conference / workshop

    Description

    Der Bedarf der Industrie an zerstörungsfreier Prüftechnik zur Absicherung der Produktqualität ist allgemein sehr groß. Die Rissprüfung hat hier einen besonderen Stellenwert, weil gerade auf diesem Gebiet die Automatisierung der Prüfung oft auf Schwierigkeiten stößt. Eine Lösung dieser Problematik könnte die thermografische Rissprüfung sein, weil sie gänzlich berührungslos, und damit leichter automatisierbar ist. Die vorliegende Arbeit zeigt ein Beispiel für die Erkennung von Rissen, die, von der Oberfläche ausgehend senkrecht in die Probe stehen, und geht besonders auf verschiedene Auswerteprinzipien ein. Die Wärmeausbreitung im Festkörpter wird durch Risse behindert. Vergleicht man nun die örtliche Temperaturverteilung einer Probe ohne Riss mit der einer Probe mit Riss, so zeigen sich eindeutig erkennbare Unterschiede.
    Period7 Sept 200610 Sept 2006
    Event titleThermografie-Forum-Eugendorf
    Event typeOther
    Degree of RecognitionInternational

    Research Field

    • Not defined