Probleme bei der Information der Öffentlichkeit

Konrad Mück

Research output: Chapter in Book or Conference ProceedingsConference Proceedings with Oral Presentationpeer-review

Abstract

Der Beitrag versucht aus der persönlichen Sicht des Verfassers die wichtigsten Kommunikations-probleme zwischen Bevölkerung und Experten bzw. Behörden darzustellen. Aufbauend aus den Erfahrungen nach dem Tschernobylunfall und seinen Konsequenzen in der Meinung und den Reaktionen der Bevölkerung werden die wesentlichen Fehler und Probleme in der Kommunikation zwischen den Strahlenschutzexperten und der Bevölkerung dargelegt und Ansätze zu deren besserer Bewältigung skizziert. The contribution tries to describe, according to the personal opinion of the author, the most important problems of communication between the population and the experts or the authorities, respectively. Based on the experiences after the Chernobyl accident and its consequences to the attitude and the reaction of the public, the basic errors and problems in the communication between radiation protection experts and the general public are reviewed and attempts to better manage them are outlined.
Original languageGerman
Title of host publicationSeminar des Arbeitskreises Notfallschutz: Information von Behörden, Medien und Bevolkerung im Ereignisfall
Pages207-216
Number of pages10
Publication statusPublished - 1997
EventSeminar des Arbeitskreises Notfallschutz: Information von Behörden, Medien und Bevolkerung im Ereignisfall -
Duration: 1 Jan 1997 → …

Conference

ConferenceSeminar des Arbeitskreises Notfallschutz: Information von Behörden, Medien und Bevolkerung im Ereignisfall
Period1/01/97 → …

Research Field

  • Biosensor Technologies

Cite this